Beste Aussichten – das HDFB am Bonner Bogen

Der Bonner Bogen (www.bonnvisio.com) ist ein lebendiger Standort mit Büro- und Gastronomieflächen sowie dem Life&Style-Hotel Kameha Grand Bonn - in traumhafter Sonnenlage am Rhein und mit perfekter regionaler und internationaler Anbindung. Sechs Kilometer sind es zum Bonner Stadtzentrum, zwei Autominuten zur A562 und 250 Meter zum Stadtbahnhof Ramersdorf. Der ICE-Bahnhof Siegburg liegt neun und der Flughafen Köln/Bonn 17 Kilometer entfernt.

Seit 2003 sind auf dem Areal der ehemaligen Portland-Zementwerke rund 57.000 Quadratmeter Büroflächen in neuen und denkmalgeschützten Gebäuden entstanden. In den mehr als 40 Firmen arbeiten derzeit über 2.400 Menschen, die die Dynamik der Campusatmosphäre, die wunderschöne Rheinufer-Promenade und die hervorragende Gastronomie zu schätzen wissen.

Jedes Gebäude am Bonner Bogen hat seine eigene Philosophie mit einer individuell abgestimmten Architektur- und Formensprache und bietet den jeweiligen Nutzern eine prägnante Visitenkarte. Alle zusammen bilden ein wohltuendes Ensemble – Standortentwicklung aus einem Guss.

In dieses Umfeld fügt sich das neue Haus der freien Berufe (HDFB) perfekt ein. Das Gebäude ist zugeschnitten auf die Anforderungen von Anwälten und Notaren, Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern, Ärzten und Physiotherapeuten, Ingenieuren und Architekten.

Das Haus der freien Berufe schließt nicht nur eine Lücke im Angebot an Büromietflächen in Bonn, sondern ergänzt mit seiner Ausrichtung auch das Dienstleistungsangebot für die Unternehmen und Menschen, die am Bonner Bogen arbeiten.